Erklä­rung zum Daten­schutz

Verant­wort­liche Stelle

APOGEPHA Arznei­mittel GmbH
Kyff­häu­ser­straße 27
01309 Dresden
Tel: 0351/​33 63-3
Fax: 0351/​33 63-4 40
E-Mail: info[at]apogepha.de

Vertreten durch:

Markus Bauer, Dr. Dirk Pamperin

Einlei­tung

Die Sicher­heit und die Wahrung der Vertrau­lich­keit Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten ist uns ein wich­tiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Infor­ma­tionen, in welchem Rahmen wir Ihre Daten verar­beiten und getrof­fene Maßnahmen, die dem Schutz Ihrer Privat­sphäre als Nutzer dieser Seite dienen. Diese Daten­schutz­er­klä­rung gilt auch für folgende Social Media-Seiten der APOGEPHA: Face­book und Insta­gram.

Alle hier erho­benen Daten werden in unserem Verant­wor­tungs­be­reich entspre­chend den Vorschriften der Euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und in Überein­stim­mung mit den für uns geltenden landes­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mungen wie das Bundes­da­ten­schutz­ge­setz neu (BDSG neu) oder das Tele­me­di­en­ge­setz (TMG) streng vertrau­lich behan­delt. Die Verar­bei­tung erfolgt entweder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Basis Ihrer Einwil­li­gung, gemäß Art. 6 Abs 1 lit b DSGVO zur Erfül­lung oder Anbah­nung eines Vertrages mit Ihnen, gemäß Art. 6 1 lit. c DSGVO zur Erfül­lung einer recht­li­chen Verpflich­tung von uns oder auf der Grund­lage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berech­tigter Inter­essen von uns.

Die Einhal­tung dieser Bestim­mungen wird durch die externe Daten­schutz­be­auf­tragte der APOGEPHA Arznei­mittel GmbH, Frau Kerstin Herschel (PRODATIS CONSUL­TING AG AG) dsb@prodatis .com über­wacht.

Erhe­bung und Verar­bei­tung persön­li­cher Infor­ma­tionen

Bei der Erhe­bung und Verar­bei­tung insbe­son­dere der Übertra­gung Ihrer Daten verwenden wir nach dem aktu­ellen Stand der Technik entspre­chende Verschlüs­se­lungs­ver­fahren (z.B. SSL) über HTTPS, um diese zu schützen. Wir verar­beiten Ihre persön­li­chen Infor­ma­tionen, die Sie uns über unsere Webseite mitteilen, nur zur Korre­spon­denz mit Ihnen und nur für den Zweck, zu dem Sie uns die Daten zur Verfü­gung gestellt haben. Wir treffen ange­mes­sene tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Vorkeh­rungen, um die Sicher­heit Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu gewähr­leisten.

Automatisch gespeicherte Daten, Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

<ul> <li>Datum und Uhrzeit der Anforderung</li> <li>Name der angeforderten Datei</li> <li>Seite, von der aus die Datei angefordert wurde</li> <li>Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)</li> <li>verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem</li> <li>vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners</li> <li>übertragene Datenmenge.</li> </ul>

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns kurzzeitig gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. In anonymisierter Form werden die Daten daneben zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Lediglich im Rahmen unserer Serverstatistik, findet eine Darstellung der Anzahl der Seitenaufrufe statt.

Nutzung des Kontakt­for­mu­lars
Ihre persön­li­chen Daten, die Sie uns über unser Kontakt­for­mular mitteilen, werden nur zur Korre­spon­denz mit Ihnen, zur Bear­bei­tung Ihrer Anfrage oder für den Zweck verar­beitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfü­gung gestellt haben.

Aus dem Kontakt­for­mular werden zum Beispiel folgende Daten erfasst:

<ul> <li>Name, Vorname, Anrede</li> <li>Inhalt der Nach­richt „Ihr Anliegen“</li> <li>Email­adresse</li> </ul>

In dem Formu­lar sind Pflicht­an­gaben durch einen Stern (*) gekenn­zeichnet.

Nutzung des Formu­lars Arznei­mit­tel­si­cher­heit
Die Meldung von Neben­wir­kungen oder anderen Arznei­mit­tel­ri­siken (wie z.B. Quali­täts­be­an­stan­dungen) ist für die Beur­tei­lung der Sicher­heit unserer Arznei­mittel im Spezi­ellen und der öffent­li­chen Gesund­heit im Allge­meinen wichtig. Alle hier erho­benen perso­nen­be­zo­genen Daten sind notwendig, um Dopp­lungen einer Meldung auszu­schließen, oder, um sich bei erge­benen Rück­fragen mit Ihnen in Verbin­dung zu setzen, sofern Sie uns Ihre Kontakt­daten zur Verfü­gung gestellt haben.

Aus dem Formular für Arznei­mit­tel­si­cher­heit werden Daten aus Pflicht- und frei­wil­ligen Angaben erfasst:

<ul> <li>Physio­lo­gi­sche Angaben (Geburts­datum, Geschlecht, Gewicht, Größe)</li> <li>Angaben zu Medi­ka­ment und Neben­wir­kungen (Beschrei­bung von Therapie und Neben­wir­kungen sowie deren Ausgang)</li> </ul>

In dem Formu­lar sind Pflicht­an­gaben durch einen Stern (*) gekenn­zeichnet.

Weitere Infor­ma­tionen können Sie den Infor­ma­ti­ons­pflichten gem. Art. 13/​14 DSGVO für betrof­fene Personen in Bezug auf Arznei­mit­tel­über­wa­chung und -sicher­heit entnehmen.

Nutzung des Frage­bogens Inkon­ti­nenz und IPSS
Alle hier erho­benen Daten sind frei­willig und werden nur für die Dauer des Besuchs unserer Inter­net­seite gespei­chert, um Ihnen die Auswer­tung anzeigen zu können.

Spei­cher­dauer

Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten, die uns über unsere Webseite mitge­teilt worden sind, werden nur so lange gespei­chert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anver­traut wurden und die Spei­che­rung erfor­der­lich ist. Soweit handels-, steuer- oder verwal­tungs­recht­liche Aufbe­wah­rungs­fristen zu beachten sind, kann die Spei­cher­dauer zu bestimmten Daten bis zu 6 oder 10 Jahre betragen.

Die Proto­koll­daten beim Aufruf unserer Inter­net­seite werden für 90 Tage gespei­chert und dann gelöscht. Daraus folgende anony­mi­sierte Zugriffs­sta­tis­tiken werden nicht gelöscht.
Bei Daten, welche der Arznei­mit­tel­si­cher­heit dienen, kann die Spei­cher­dauer auch über 10 Jahre hinaus bestehen, nachdem dieses in keinem Land mehr zuge­lassen ist. Ggf. werden Unter­lagen jedoch länger aufbe­wahrt.

Weiter­gabe perso­nen­be­zo­gener Infor­ma­tionen

Soweit wir zur Durch­füh­rung bzw. Erfül­lung von Aufgaben für uns Dienst­leister in Anspruch nehmen, werden die Vertrags­ver­hält­nisse nach den Bestim­mungen der Euro­päi­schen Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO) und des Bundes­da­ten­schutz­ge­setz neu (BDSG neu) schrift­lich gere­gelt. Dies betrifft folgende Kate­go­rien von Empfän­gern:

<ul> <li>IT-Dienst­leister zur Gewähr­leis­tung der Sicher­heit und der Vertrau­lich­keit</li> <li>Dienst­leister wie z.B. Berater, Daten­bank­be­treiber</li> </ul>

In bestimmten Situa­tionen sind wir verpflichtet, Daten und Infor­ma­tionen zu über­mit­teln, z.B., wenn eine gesetz­liche Bestim­mung dies erfor­dert, z.B. bei der Meldung von Arznei­mit­tel­ri­siken. Dies betrifft folgende Kate­go­rien von Empfän­gern:

<ul> <li>die Gesund­heits­be­hörden im Rahmen der gesetz­li­chen Melde­ver­pflich­tungen sowie andere öffent­liche Stellen (z.B. Bundes­in­stitut für Arznei­mittel und Medi­zin­pro­dukte);</li> <li>Toch­ter­ge­sell­schaften und Vertriebs- und Lizenz­partner, auf Basis vertrag­li­cher Verein­ba­rungen</li> </ul>

Ihre Rechte

Als betrof­fene Person, deren Daten wir verar­beiten, stehen Ihnen gemäß EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung umfang­reiche Rechte zu. Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten insbe­son­dere über die Verar­bei­tungs­zwecke, die Kate­go­rien der verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten, die Empfänger bzw. Kate­go­rien von Empfän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wurden oder werden, die geplante Spei­cher­dauer bzw. die Krite­rien für die Fest­le­gung der Spei­cher­dauer. Sollten Sie mit der Verar­bei­tung oder Spei­che­rung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr einver­standen oder Ihre Daten unrichtig sein, haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Einschrän­kung der Verar­bei­tung. Wir werden auf Ihren entspre­chenden Antrag bzw. Widerruf hin die notwen­digen Korrek­turen vornehmen oder die Löschung bzw. Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer Daten veran­lassen oder die notwen­digen Korrek­turen vornehmen, soweit dies nach dem geltendem Recht möglich ist. Des Weiteren haben Sie bei einer erteilten Einwil­li­gung das Recht auf jeder­zei­tigen Wider­spruch der Verar­bei­tung für die Zukunft, das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit sowie das Recht der Beschwerde bei einer Aufsichts­be­hörde.

Diese Daten­schutz­er­klä­rung gilt für alle Webseiten, die von der APOGEPHA Arznei­mittel GmbH verant­wortet werden. Die Webseiten können Verknüp­fungen (Links) zu Webseiten anderer Unter­nehmen und Orga­ni­sa­tionen enthalten. Auf deren Webseiten erstreckt sich diese Erklä­rung nicht.

Zur Beant­wor­tung Ihrer Fragen steht Ihnen unsere Daten­schutz­be­auf­tragte zur Verfü­gung.

Daten­schutz­hin­weise gemäß EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung

Neben diesen website­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­hin­weisen gelten auch die Daten­schutz­hin­weise/​Infor­ma­ti­ons­pflichten gem. Art. 13/​14 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung.

#####Infor­ma­ti­ons­pflichten für heil­be­ruf­liche Fach­kreise

#####Infor­ma­ti­ons­pflichten für Kunden/​Liefe­ranten

#####Infor­ma­ti­ons­pflichten für Bewerber

Nutzer­re­gis­trie­rung

Unsere Webseite bietet Ihnen die Möglich­keit, sich unter Angabe perso­nen­be­zo­gener Daten für den Fach­krei­se­be­reich zu regis­trieren. Die Regis­trie­rung dient Fach­per­sonal (Ärzten und medi­zi­ni­schen Fach­an­ge­stellten) dazu, Inhalte und Infor­ma­tionen, die nach dem Heil­mit­tel­wer­be­ge­setz (HWG) ausschließ­lich für medi­zi­ni­sche Fach­kreise zugäng­lich sind, abzu­rufen. Sie können das Nutzer­konto per Mail an info[at]apogepha.de kündigen. Bei Kündi­gung des Nutzer­kontos werden Ihre Daten im Hinblick auf das Nutzer­konto gelöscht, es sei denn, handels-, steuer- oder verwal­tungs­recht­liche Aufbe­wah­rungs­fristen sind zu beachten.

News­letter

APOGEPHA bietet Ihnen die Möglich­keit, sich unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und ergän­zender frei­wil­liger perso­nen­be­zo­gener Daten für einen Fach­news­letter zu regis­trieren. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung Ihrer Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 a DSGVO – Ihre Einwil­li­gung. Das Abon­ne­ment dient Fach­per­sonal (Ärzten und medi­zi­ni­schen Fach­an­ge­stellten) dazu, wissen­schaft­liche Inhalte und Infor­ma­tionen, die nach dem Heil­mit­tel­wer­be­ge­setz (HWG) ausschließ­lich für medi­zi­ni­sche Fach­kreise zugäng­lich sind, regel­mäßig von APOGEPHA zu erhalten. Sie können das News­letter-Abon­ne­ment jeder­zeit über den im News­letter befind­li­chen Abmel­de­link “News­letter abmelden” kündigen. Eben­falls haben Sie die Möglich­keit, dies über das Abmel­den­for­mular oder per Mail an wissens­drang[at]apogepha.de zu tun. Bei Kündi­gung des Abon­ne­ments werden Ihre Daten im Hinblick auf das Nutzer­konto gelöscht, es sei denn, handels-, steuer- oder verwal­tungs­recht­liche Aufbe­wah­rungs­fristen sind zu beachten.

Bei der Zustel­lung und Abruf unseres Fach­news­let­ters werten wir zudem dabei entste­hende anony­mi­sierte Daten wie Zustell­rate, Öffnungs­rate, Klick­rate und Abmel­de­rate zur Erfolgs­mes­sung und Analyse des Fach­news­let­ters aus. Des Weiteren kann auch eine perso­nen­be­zo­gene Auswer­tung bei Abruf und Nutzung unseres Fach­news­let­ters wie Öffnungs­zeit­punkt und ange­klickte Hyper­links erfolgen, um Ihnen zukünftig indi­vi­dua­li­sierte Infor­ma­tionen, die Ihren Inter­essen und Bedürf­nissen entspre­chen, zukommen lassen zu können.

Verwen­dung von Cookies

Beim Aufruf unserer Website werden Sie über die Verwen­dung von Cookies infor­miert und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung verwiesen:

DocCheck

Wir nutzen auf unseren Websites als Zugang zum geschützten Fach­krei­se­be­reich DocCheck. Für diesen Log In gelten folgende Daten­schutz­hin­weise:

Cookie-Infor­ma­tionen
DocCheck verwendet sog. "Cookies" - das sind Text­da­teien, die im Browser des Nutzers gespei­chert werden -, um die Nutzung der Dienste zu erleich­tern. Die durch diese Cookies erzeugten Infor­ma­tionen werden ledig­lich an Server von DocCheck über­tragen und weder mit dem Websei­ten­be­treiber, noch sons­tigen Dritten geteilt. Eine Daten­über­tra­gung in Länder außer­halb der EU findet nicht statt.

Cookie 1
Doccheck_u­ser_id
Ermög­licht einen Single-Sign-On für alle DocCheck-Logins.
Lebens­dauer = 1 Session

Cookie 2
Doccheck_s­cu_data
Dient der Bereit­stel­lung passender Inhalte anhand pseud­ony­mi­sierter Kenn­daten (z.B. Beruf, Land, Sprache).
Lebens­dauer = 1 Jahr

Proto­koll­daten
Im Rahmen der Nutzung des DocCheck Pass­wort­schutzes erhebt DocCheck, ausge­hend von der Website des Infor­ma­ti­ons­an­bie­ters, welcher den Login per "embed" bzw. iFrame in die Website einbindet, die sog. Proto­koll­daten (IP-Adresse, Zugriffs­datum, Zugriffs­zeit, Referrer-URL, Infor­ma­tionen über genutzte Hard- und Soft­ware wie z.B. Brow­ser­merk­male, Geräte­in­for­ma­tionen wie z.B. die Auflö­sung) des Nutzers.

Diese Daten werden nicht genutzt, um Rück­schlüsse auf die Person zu ziehen, sondern dienen dazu, die rich­tige Darstel­lung der Seiten- oder iFrame-Inhalte und/​oder die Sicher­heit der DocCheck-Dienste zu gewähr­leisten.

Google Analy­tics

Unsere Webseite setzt Google Analy­tics, einen Webana­ly­se­dienst der Google LLC. (nach­fol­gend: „Google”), 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA. Google Analy­tics setzt „Cookies“ ein, Text­da­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Webseite durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung der Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analy­tics um den Code „anony­mi­zeIP“ erwei­tert, dieser garan­tiert die Maskie­rung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betrei­bers unserer Website wird Google diese Infor­ma­tion benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszu­werten, um Reports über die Webseiten-Akti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tungen gegen­über dem Websei­ten­be­treiber zu erbringen. Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Soft­ware verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall mögli­cher­weise nicht sämt­liche Funk­tionen dieser Webseite voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können die Erfas­sung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, in-dem sie das unter dem folgenden Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: https://​tools.google.com/​dlpage/​gaop­tout?hl=de. Alter­nativ zum Browser-Add-On, insbe­son­dere bei Brow­sern auf mobilen Endge­räten, können Sie die Erfas­sung durch Google Analy­tics zudem verhin­dern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünf­tige Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhin­dert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abge­legt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wir nutzen Google Analy­tics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statis­ti­schen Zwecken auszu­werten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzei­gen­vor­gaben-Manager (https://​www.google.com/​settings/​ads/​onweb/?​hl=de) deak­ti­vieren.

Google Tag Manager.

Der Google Tag Manager wird verwendet, um Websites Tags über eine Ober­fläche verwalten zu können. Der Tag Manager erfasst selbst keine Perso­nen­be­zo­genen Daten.

Alter­nativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfas­sung durch Google Analy­tics auf dieser Website zukünftig zu verhin­dern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abge­legt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Google Maps

Auf einigen unserer Seiten befindet sich ein Plugin, welches Karten­aus­schnitte von Google Maps zeigt. Google Maps wird von Google betrieben. Dazu wird eine Verbin­dung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Google aufge­baut – so, als wenn Sie die Website der Google-Such­ma­schine besu­chen. Für die Daten­ver­ar­bei­tung durch Google ist diese selbst verant­wort­lich. Ein Tracking durch Google auf unserer Website findet nicht statt.

Weitere Infor­ma­tionen zur Nutzung von Google Maps finden Sie in den Nutzungs­be­din­gungen von Google Maps. Infor­ma­tionen zum Schutz Ihrer Privat­sphäre entnehmen Sie bitte https://​www.google.de/​intl/​de/​poli­cies/.

Youtube

Auf unserer Website betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entspre­chenden Plugins zum Anzeigen dieser Videos ist:
YouTube, LLC
901 Cherry Ave.
San Bruno
CA 94066
USA
Wenn Sie eine Webseite mit YouTube-Plugin besu­chen, wird eine Verbin­dung zu den Servern von YouTube herge­stellt. Dabei wird YouTube mitge­teilt, welche Webseite Sie besu­chen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account (Google-Account) einge­loggt sind, kann YouTube Ihr Surf­ver­halten Ihnen persön­lich zuordnen. Dies können Sie verhin­dern, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account (Google-Account) ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt Google Cookies ein, die Hinweise über das Nutzer­ver­halten sammeln. Haben Sie das Spei­chern von Cookies für das Google-Ad-Programm deak­ti­viert, werden Sie beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-perso­nen­be­zo­gene Nutzungs­in­for­ma­tionen ab. Soll das Spei­chern von Cookies verhin­dert werden, können Sie dies über Ihren Browser einstellen.
Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz bei „YouTube“ finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter: https://​www.google.de/​intl/​de/​poli­cies/​privacy/

Social Media

Wir verwenden auf unserer Webseite Plugins verschie­dener sozialer Netz­werke oder verlinken auf unseren Auftritt bei diesen. Beim Aufruf unserer Webseite veran­lassen die Plugins die Übermitt­lung von Daten, wie Ihre IP-Adresse zu den Servern der Anbieter und ggf. welche Seiten unseres Auftrittes aufge­rufen worden sind bzw. werden. Besu­chen Sie unseren Auftritt bei einem sozialen Netz­werk, über­mit­teln Sie an den Anbieter des sozialen Netz­werks diverse perso­nen­be­zo­gene Daten, beispiels­weise Ihre IP-Adresse oder Cookie-Infor­ma­tionen, durch die erkennbar sein kann, dass Sie es sind, der die Seite aufge­rufen hat.

Da wir keinen Einfluss auf die Art der Erhe­bung, der Spei­che­rung und der Weiter­ver­ar­bei­tung der Daten durch diese Plugins oder die Anbieter der sozialen Netz­werke haben, verweisen wir Sie hiermit auf die Daten­schutz­er­klä­rungen der jewei­ligen Anbieter.

<ul> <li>Insta­gram: https://​help.insta­gram.com/​519522125107875?helpref=page_­con­tent</li> <li>Face­book: https://​de-de.face­book.com/​about/​privacy</li> </ul>

Um zu verhin­dern, dass Anbieter die oben genannten Daten durch Ihren Aufent­halt auf unseren Inter­net­seiten sammeln und diese in direktem Zusam­men­hang mit Ihrem Anbieter-Account bringen, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Seite bei den Anbie­tern aus.

Face­book

Wir betreiben eine Face­book-Seite, bei welcher Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten verar­beitet werden. Im Rahmen eines gestuften Anbie­ter­ver­hält­nisses besteht eine gemein­same Verant­wort­lich­keit gemäß Art. 26 DSGVO von uns zusammen mit der

Face­book Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Ireland

für die Daten­ver­ar­bei­tung auf unserer Face­book-Seite. Die dies­be­züg­liche Verein­ba­rung mit Face­book kann unter www.face­book.com/​legal/​terms/​page_­con­trol­ler_­ad­dendum abge­rufen werden.

Eine Nutzung der Face­book-Seite und ihrer Funk­tionen geschieht in Ihrer eigenen Verant­wor­tung, insbe­son­dere für die Nutzung der inter­ak­tiven Funk­tionen wie „Kommen­tieren“, „Teilen“ und „Bewerten“.

Die von Face­book bei dem Besuch unserer Face­book-Seite erho­benen Daten werden von Face­book Ireland Ltd. verar­beitet und dabei gege­be­nen­falls in Länder außer­halb der Euro­päi­schen Union über­tragen. Bei den erfassten Daten handelt es sich u.a. um Ihre IP-Adresse sowie weitere Infor­ma­tionen, welche in Cookies auf Ihrem Endgerät gespei­chert sind. Nähere Infor­ma­tionen zu den von Face­book erfassten Daten können Sie der Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book entnehmen.

In welcher Weise Face­book die Daten aus dem Besuch unserer Face­book-Seite für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Akti­vi­täten auf der Face­book-Seite einzelnen Nutzern zuge­ordnet werden, wie lange Face­book diese Daten spei­chert und ob Daten aus einem Besuch der Face­book-Seite an Dritte weiter­ge­geben werden, wird von Face­book nicht abschlie­ßend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Face­book-Seite wird die Ihrem Endge­räte zuge­teilte IP-Adresse an Face­book über­mit­telt. Nach Auskunft von Face­book wird diese IP-Adresse anony­mi­siert (bei "deut­schen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Face­book spei­chert darüber hinaus Infor­ma­tionen über die Endge­räte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funk­tion „Anmeld­ebe­nach­rich­ti­gung“); gege­be­nen­falls ist Face­book damit eine Zuord­nung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Face­book ange­meldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Face­book-Kennung. Dadurch ist Face­book in der Lage nach­zu­voll­ziehen, dass Sie diese Seite aufge­sucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Face­book-Seiten. Über in Webseiten einge­bun­dene Face­book-Buttons ist es Face­book möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Face­book-Profil zuzu­ordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zuge­schnitten ange­boten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Face­book abmelden bzw. die Funk­tion "ange­meldet bleiben" deak­ti­vieren, die auf Ihrem Gerät vorhan­denen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Face­book-Infor­ma­tionen, über die Sie unmit­telbar iden­ti­fi­ziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Face­book-Seite nutzen, ohne dass Ihre Face­book-Kennung offen­bart wird. Wenn Sie auf inter­ak­tive Funk­tionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommen­tieren, Teilen, Nach­richten etc.), erscheint eine Face­book-Anmel­de­maske. Nach einer Anmel­dung sind Sie für Face­book erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Des Weiteren verar­beiten wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten zur Kommu­ni­ka­tion mit Ihnen, sofern Sie diese über die öffent­liche Kommen­tar­funk­tion gestartet haben.

Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz bei Face­book finden Sie in den Daten­ver­wen­dungs­richt­li­nien unter: http://​de-de.face­book.com/​about/​privacy

Sowie in den Daten­richt­li­nien des Anbie­ters unter: https://​de-de.face­book.com/​full_da­ta­_u­se_­po­licy

Insta­gram

Wir betreiben eine Insta­gram-Seite. Anbieter dieser tech­ni­schen Platt­form und deren Dienste ist die

Face­book Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Ireland

Eine Nutzung der Insta­gram-Seite und ihrer Funk­tionen geschieht in Ihrer eigenen Verant­wor­tung.

Die von Face­book Ireland bei dem Besuch unserer Insta­gram-Seite erho­benen Daten werden von Face­book Ireland Ltd. verar­beitet und dabei gege­be­nen­falls in Länder außer­halb der Euro­päi­schen Union über­tragen. Bei den erfassten Daten handelt es sich u.a. um Ihre IP-Adresse sowie weitere Infor­ma­tionen, welche in Cookies auf Ihrem Endgerät gespei­chert sind. Nähere Infor­ma­tionen zu den von Face­book erfassten Daten können Sie der Daten­schutz­er­klä­rung von Insta­gram entnehmen.

In welcher Weise Face­book die Daten aus dem Besuch unserer Insta­gram-Seite für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Akti­vi­täten auf der Insta­gram-Seite einzelnen Nutzern zuge­ordnet werden, wie lange Face­book Ireland diese Daten spei­chert und ob Daten aus einem Besuch der Insta­gram-Seite an Dritte weiter­ge­geben werden, wird von Face­book Ireland nicht abschlie­ßend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Insta­gram-Seite wird die Ihrem Endge­räte zuge­teilte IP-Adresse an Face­book über­mit­telt. Nach Auskunft von Face­book wird diese IP-Adresse anony­mi­siert (bei "deut­schen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Face­book spei­chert darüber hinaus Infor­ma­tionen über die Endge­räte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funk­tion „Anmeld­ebe­nach­rich­ti­gung“); gege­be­nen­falls ist Face­book damit eine Zuord­nung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Insta­gram ange­meldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Insta­gram-Kennung. Dadurch ist Face­book in der Lage nach­zu­voll­ziehen, dass Sie diese Seite aufge­sucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Insta­gram-Seiten. Über in Webseiten einge­bun­dene Insta­gram-Buttons ist es Face­book möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Insta­gram-Profil zuzu­ordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zuge­schnitten ange­boten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Insta­gram abmelden bzw. die Funk­tion "ange­meldet bleiben" deak­ti­vieren, die auf Ihrem Gerät vorhan­denen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Insta­gram-Infor­ma­tionen, über die Sie unmit­telbar iden­ti­fi­ziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Insta­gram-Seite nutzen, ohne dass Ihre Insta­gram-Kennung offen­bart wird. Wenn Sie auf inter­ak­tive Funk­tionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommen­tieren, Teilen, Nach­richten etc.), erscheint eine Insta­gram-Anmel­de­maske. Nach einer Anmel­dung sind Sie für Face­book erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz bei Insta­gram finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter: https://​help.insta­gram.com/​519522125107875?helpref=page_­con­tent.

Sowie in den Privat­sphäre-Einstel­lungen unter: https://​help.insta­gram.com/​519522125107875?helpref=page_­con­tent.

LinkedIn

Wir betreiben eine LinkedIn -Seite, bei welcher Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Im Rahmen eines gestuften Anbieterverhältnisses besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit im Rahmen der Verarbeitung von Insight-Daten gemäß Art. 26 DSGVO von uns zusammen mit der

LinkedIn Ireland Unlimited Company
Wilton Place
Dublin 2
Irland

für die Datenverarbeitung auf unserer LinkedIn-Seite. Die diesbezügliche Vereinbarung mit LinkedIn kann unter https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum abgerufen werden.

Eine Nutzung LinkedIns und dessen Funktionen geschieht in Ihrer eigenen Verantwortung, insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen wie „Teilen“.

Die von LinkedIn bei der Nutzung unseres Kanals erhobenen Daten werden von LinkedIn verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. LinkedIn hat sich unter dem Privacy Shield zertifiziert und setzt EU-Standardvertragsklauseln ein (https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62533?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=de). Dadurch verpflichtet sich LinkedIn, die EU-Datenschutzstandards einzuhalten. Bei den erfassten Daten handelt es sich u.a um Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, wie Ihr Nutzungsverhalten, die in Form von Cookies auf Ihrem PC gespeichert sind, welche auch dann erhoben und verarbeitet werden, wenn Sie kein LinkedIn-Konto haben oder nicht bei LinkedIn eingeloggt sind. Diese Daten werden den Daten Ihres LinkedIn-Kontos bzw. Ihrem LinkedIn-Profil zugeordnet, wenn Sie sich aus diesem nicht ausgeloggt haben. LinkedIn bietet Nutzern verschiedene Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, diese Optionen finden Sie in den Einstellungen Ihres LinkedIn-Kontos.

Auf Umfang und Art der von LinkedIn erfassten Nutzerdaten haben wir hierbei keinen Einfluss und keinen vollständigen Zugriff.

LinkedIn stellt uns anonyme Statistiken, mit Hilfe derer wir die Qualität unserer LinkedIn-Seite und unserer Inhalte bewerten können, zur Verfügung. Wir schalten Werbung auf LinkedIn und nutzen die von LinkedIn zur Verfügung gestellten Insight-Daten, um das Verhalten von Nutzern im Rahmen der Interaktion mit unserer Seite auszuwerten. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Kommunikation mit Ihnen, sofern Sie uns über unsere LinkedIn-Seite kontaktiert haben. Neben den anonymisierten Nutzerdaten sehen wir nur die öffentlichen Informationen Ihres Profils. Welche dies hierbei konkret sind, entscheiden Sie selbst über Ihre LinkedIn Einstellungen.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei LinkedIn angemeldet sind, ist es LinkedIn möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem LinkedIn-Profil zuzuordnen. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei LinkedIn abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden LinkedIn-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere LinkedIn-Seite nutzen, ohne dass Ihre LinkedIn-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Bewerben, Kommentieren, Chat etc.), erscheint eine LinkedIn-Anmeldemaske. Nach einer Anmeldung sind Sie für LinkedIn erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung unter: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=d_org_guest_company_overview_footer-privacy-policy

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte in Hinblick auf LinkedIn, wenden Sie sich bitte möglichst an LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/PPQ?lang=de

Den Datenschutzbeauftragten von LinkedIn können Sie über folgenden Link kontaktieren: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO Die für LinkedIn und den Seiten-Insights zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter: https://www.dataprotection.ie/

Daten­über­mitt­lung in die USA

Wir weisen darauf hin, dass unsere Webseite Plugins und Tools von Anbie­tern aus den USA verwendet. Bei der Verwen­dung dieser Plugins und Tools ist es möglich, dass pb Daten von Ihnen, wie z.B. IP-Adresse oder Ihr Surf­ver­halten an den enspr. Anbieter dieser Tools in die USA über­mit­telt wird.

Die USA gelten derzeit als kein sicherer Dritt­staat im Sinne der DSGVO. US-Behörden können von ameri­ka­ni­schen Unter­nehmen eine Heraus­gabe perso­nen­be­zo­gener Daten verlangen, wogegen Sie nicht gericht­lich vorgehen können. Es ist daher nicht restlos auszu­schließen, dass Ihre Daten von US-Behörden verar­beitet und dauer­haft gespei­chert werden.

Haftungs­aus­schluss

Wir verweisen gele­gent­lich auf die Webseiten Dritter. Obwohl wir diese Dritten sorg­fältig aussu­chen, können wir keine Gewähr und Haftung für die Rich­tig­keit bzw. Voll­stän­dig­keit der Inhalte und die Daten­si­cher­heit von Websites Dritter übernehmen. Auch gilt diese Daten­schutz­er­klä­rung nicht für verlinkte Webseiten Dritter. Alle auf dieser Website enthal­tenen Infor­ma­tionen wurden mit großer Sorg­falt geprüft. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr dafür, dass die Inhalte unserer eigenen Webseiten jeder­zeit korrekt, voll­ständig und auf dem neuesten Stand sind.

Streit­bei­le­gungs­ver­fahren vor Verbrau­cher­schlich­tungs­stelle

Die Euro­päi­sche Kommis­sion stellt eine Platt­form für die außer­ge­richt­liche Online-Streit­bei­le­gung (OS-Platt­form) bereit, die unter www.ec.europa.eu/​consu­mers/​odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streit­schlich­tungs­ver­fahren teil­zu­nehmen.